Donnerstag, 6. Februar 2014

Reporter vom Fach

»Bisher war der Papst ja für den Kurs der Kirche zuständig, für die Glaubenssätze, und er genoss sogar das Privileg der Unfehlbarkeit. Damit hat Papst Franziskus ja Schluss gemacht.«

So die Hinführung des Reporters zu seiner ersten Frage in einem Interview des Deutschlandfunks mit dem Hamburger Weihbischof Hans-Jochen Jaschke (hier). Qualitätsjournalismus pur.

Von Haus aus Dogmatiker, habe ich so laut gelacht wie schon lange nicht mehr. Herrlich. Made my day!

Ich habe mir das Interview dann nicht mehr zugemutet (Lachmuskeln schonen!). Dass es im Einleitungstext heißt, "Die Menschen sollten nicht mit Verboten belastet werden" reicht mir schon... Die zehn Gebote, die mehrheitlich mit "Du sollst nicht..." beginnen, werden dann wohl auch zeitnah abgeschafft.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über Meinungen, (sinnvolles) Feedback und Hinweise aller Art. Fragen sind auch immer willkommen, eine Garantie ihrer Beantwortung kann ich freilich nicht geben. Nonsens (z.B. Verschwörungstheorien, atheistisches Geblubber und Esoterik) wird gelöscht. Trolle finden hier keine Nahrung.