Freitag, 4. Januar 2013

Ach Gottchen...

von hier
»Die Karikatur ist jedenfalls eine Verhöhnung der Heiligen Familie, des Weihnachtsfestes und der Heiligen Drei Könige, die viele Christen schmerzt. Dem Karikaturisten des „Standard“ ist eine Beziehung zwischen einem gläubigen Christen und Gott wahrscheinlich völlig fremd. Er kann die Liebe, die Achtung, die Ehrfurcht vor Gott, der ein personales Gegenüber ist, wohl nicht nachvollziehen.« (Ein "offizieller" Kommentar auf kath.net zur weihnachtlichen Karikatur im "Standard")

Oh maaaan! gehts noch?
Für Außenstehende (aber auch für manche Katholiken) wirkt das wie: Bähähähäää!! Der der eh immer so böse zu mir is hat was gemalt was mir nich gefällt! Bähää! Und er liebt Jesus nich so wie ich ihn lieb hab!! Bähähähäää!!

Und dann auch noch antisemitische und rassistische Intentionen beschwören die "aber sicher nicht so gemeint" sind... "Überdimensionierte Lippen"? Ähm? Hallo? Das Losungswort heißt "Karikatur"!!?
WTF?
Oje...

Also mich kratzt die Karikatur nicht und ich musste darüber schmunzeln. Gold, Weihrauch und Myrrhe locken heute wirklich (leider) niemanden mehr hinterm Ofen vor. ;)

Bitte in Zukunft mehr qualifizierte und erwachsene Kommentatoren auf kath.net, danke!

Kommentare:

  1. haha, ich dachte mir genau das Gleiche! Dieses Rumgepinse um jede Kleinigkeit wirkt nicht sonderlich souverän....

    AntwortenLöschen
  2. Wohl wahr ... wir sind doch hier nicht im Morgenlande ... ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Meinungen, (sinnvolles) Feedback und Hinweise aller Art. Fragen sind auch immer willkommen, eine Garantie ihrer Beantwortung kann ich freilich nicht geben. Nonsens (z.B. Verschwörungstheorien, atheistisches Geblubber und Esoterik) wird gelöscht. Trolle finden hier keine Nahrung.