Mittwoch, 8. August 2012

Kathgasser?

Macht mal halblang, Jungs und Mädels: "Erzbischof Kothgasser ehrt 'Ungehorsams'-Theologen mit 5000 Euro"? Wirklich?
Also 1. Ist das kein Ungehorsams-Theologe, denn er hat den Aufruf nicht unterschrieben.
2. Sind nicht die 5000 Euro die Ehrung, sondern der "Theologische Preis der Salzburger Hochschulwochen", der zufällig mit 5000 Euro dotiert ist.
3. Ehrt nicht der Bischof, sondern die genannten Salzburger Hochschulwochen.

Außerdem ist Casanova nicht dafür bekannt, sich ständig in katholische Angelegenheiten einzumischen (außer wenn er von einem neuen Konzil träumt), der Bischof mag also guten Gewissens gehandelt haben.

Was soll das? "Skandal!" brüllen, um das Sommerloch zu füllen? Lockerflockige Parolen die mehr belügen als sie informieren? An was erinnert uns das?
Dass kontroverse und potentiell häretische Theologen ausgezeichnet werden bzw. gewisse theologische Schulen sich und ihre Vertreter immer wieder gegenseitig auszeichnen um auch ja nicht vergessen zu werden, ist nichts Neues und nichts Spannendes... da kräht kein Hahn mehr danach. Was mich eher wundert ist, warum José Casanova überhaupt den Preis bekommt, immerhin ist sein Tätigkeitsfeld nicht wirklich die Theologie, sondern die Soziologie.
Und mich wundert, wieso ihr da so ein Geschiss drum macht. Echt mal!

Also bitte, liebes kath.net, nicht so viel BILD im Sommerloch, das ist niveaulos!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über Meinungen, (sinnvolles) Feedback und Hinweise aller Art. Fragen sind auch immer willkommen, eine Garantie ihrer Beantwortung kann ich freilich nicht geben. Nonsens (z.B. Verschwörungstheorien, atheistisches Geblubber und Esoterik) wird gelöscht. Trolle finden hier keine Nahrung.