Donnerstag, 6. Juni 2013

Eucharistischer Kongress?

Ich bin selbst nicht auf dem Kongress, aber es gelangten heute bereits, u.a. aus gewissen diözesanen Einrichtungen, einige wenig erfreuliche Neuigkeiten vom Kongress an mein Freiburger Ohr.
Von völligem Chaos bei der Organisation und einem einsamen Herrn in vielen Kirchen ist dabei die Rede. Und es soll wohl mit den Referenten und Themen bei den Katechesen des morgigen Tages nicht viel besser aussehen. 
Sodass ich mich frage, ob Eminenz Meisner nicht doch etwas zu optimistisch gewesen ist...
Weiß da jemand unter meinen geschätzten Lesern mehr?

Kommentare:

  1. Nunja, Peter vermittelt da einen anderen Eindruck.

    AntwortenLöschen
  2. Also beim Nachhören von drei Vorträgen (Stichproben) konnte ich jeweils in der Einleitung hören: "Danke, daß Sie in so überraschend großer Zahl erschienen sind!" - Ein Kollege wollte einen weiteren Vortrag aufzeichnen, kam aber nicht in den entsprechenden Raum, da dieser überfüllt war. Der Neumarkt mit den Bistumsständen hingegen scheint wohl eher mau zu sein.

    AntwortenLöschen
  3. Kommt ganz darauf wann man wo ist. Es gab Vorträge die nicht stattfanden, aber ebenso welche die überfüllt sind. Von organisatorischen Problemen weiß ich nichts, würde aber der rheinländischen Mentaliät gerecht werden ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Meinungen, (sinnvolles) Feedback und Hinweise aller Art. Fragen sind auch immer willkommen, eine Garantie ihrer Beantwortung kann ich freilich nicht geben. Nonsens (z.B. Verschwörungstheorien, atheistisches Geblubber und Esoterik) wird gelöscht. Trolle finden hier keine Nahrung.