Dienstag, 25. Juni 2013

antidemokratisches Evangelium

»Aber das Tor, das zum Leben führt, ist eng, und der Weg dahin ist schmal, und nur wenige finden ihn.« 
(Mt 7,14)

Von Churchill stammt der Spruch: "No one pretends that democracy is perfect or all-wise. Indeed, it has been said that democracy is the worst form of government except all those other forms that have been tried from time to time."

Das heutige Evangelium ist wohl der biblische Beleg dafür, und so manche Länder, etwa Frankreich, geben sich gerade alle Mühe das zu beweisen, dass man mit Demokratie nicht in den Himmel kommt.
Bin ich froh, dass die Katholische Kirche keine Demokratie ist, sondern eine absolute Monarchie... Jesus Christus ist dieser absolute Monarch!


Nachtrag: Ein schöner (exgetisch vllt. nicht ganz korrekter) Gedanke, der mir heute begegnet ist: Das enge Tor ist nicht darum so eng, damit nur "Wenige" durchpassen, sondern damit nur "Weniges" durchpasst... nämlich nur wir, ohne all die Lasten, die wir mit uns rumzutragen gewohnt sind.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über Meinungen, (sinnvolles) Feedback und Hinweise aller Art. Fragen sind auch immer willkommen, eine Garantie ihrer Beantwortung kann ich freilich nicht geben. Nonsens (z.B. Verschwörungstheorien, atheistisches Geblubber und Esoterik) wird gelöscht. Trolle finden hier keine Nahrung.