Sonntag, 28. April 2013

Der Bischof spricht


Ein bisschen O-Ton der Stellungnahme des EB zum Abschluss der Diözesanversammlung (chronologisch): 

"Ich nehme auch ihre Fragen und Sorgen ernst."

"Wir wollen agieren und nicht nur reagieren."

"Ich bin beeindruckt von der Ernsthaftigkeit unserer Beratungen."

"... dass nicht alles Wünschbare auch umgehend umgesetzt werden kann."

"Ich verstehe die Empfehlungen und die darin ausgesprochenen Ansichten als Zeichen ihres Interesses."

"... Schatztruhe [die Ergebnisse der Versammlung] ... nicht vergraben."

"Ich stehe dafür ein, das die Themen auf dem Tisch und damit präsent bleiben."

"... fiel mir auf, wie viele neue Stellen, Räte und Komissionen vorgeschlagen wurden."

"Manches muss differenzierter betrachtet werden und zusammengeführt werden."

"Ich werde mich einsetzen für eine weitere Vertiefung des gemeinsamen Priestertums aller Gläubigen."

"Neue kirchliche Dienstämter... etwa ein spezifisches Diakonat für Frauen. *Applaus*"

"... ist die Situation von homosexuell Empfindenden ANDERS als die Situation von wiederverheirateten Geschiedenen."

"... dass wir die betroffenen Frauen und Männer ernst nehmen. *Applaus*"

"... werde ich ein Beratungsgremium einrichten, in das AUCH unsere Ergebnisse einfließen werden."

"... erleben die Menschen eine FREIE Liturgie."

"... es liegt mir insgesamt sehr an einer geistlichen Vertiefung unseres Lebens."

"Jesus Christus" (Minute 20)

"... die Planung einer Zusammenkunft im kommenden Jahr."

"Ihr Engagement und ihr Einsatz erfüllen mich mit hohem Respekt und großem Dank."

*Laudatio*

"Wir haben Vieles aufgenommen das in unserer Erzdiözese weiterzugeben sich lohnt."

Kommentare:

  1. Wie konnte dieser Mann zu einem Bischofsamt kommen.
    Das ist hier die Frage!

    AntwortenLöschen
  2. Na hoffentlich wird der Amtsverzicht, den er dieses Jahr einreichen muss, auch angenommen...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Meinungen, (sinnvolles) Feedback und Hinweise aller Art. Fragen sind auch immer willkommen, eine Garantie ihrer Beantwortung kann ich freilich nicht geben. Nonsens (z.B. Verschwörungstheorien, atheistisches Geblubber und Esoterik) wird gelöscht. Trolle finden hier keine Nahrung.