Mittwoch, 11. Dezember 2013

Besinnung

»Kommt alle zu mir, die ihr euch plagt und schwere Lasten zu tragen habt. Ich werde euch Ruhe verschaffen. Nehmt mein Joch auf euch und lernt von mir; denn ich bin gütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seele. Denn mein Joch drückt nicht, und meine Last ist leicht.« (Mt 11,28-30)


Besinnung ist ein zentrales Schlagwort der vorweihnachtlichen Marketingmaschinerie. Besinnung kann man kaufen in Teeform, als Kerze, Plüschkissen, Buch, CD oder Staubfänger.
Besinnung ist ein Kuschelwort das Ruhe, Bequemlichkeit, Zufriedenheit, Romantik und Friede meinen kann.

Besinnung ist eines dieser Worte, deren eigentliche Bedeutung uns abhanden gekommen ist, obwohl es doch direkt vor uns liegt: Be-Sinnung... Sinn!
Was ist der Sinn? Der Sinn ist alles das, was es an "großen Fragen" gibt nach Werten, Wahrheit, Gott...
Die Adventszeit sollte für uns Christen eine wirkliche Zeit der Besinnung sein, wir sollten uns das Wort von der Werbeindustie wieder zurückklauen und uns konsequent nach dem letzten Sinn unseres Lebens ausrichten...

Es ist irgendwie witzig, dass ich beim ersten Vers des heutigen Evangeliums an die zahllosen scheinbar hirnamputierten (besinnungs-losen?) schwer beladenen vorweihnachtlichen Einkäufer denken musste, die derzeit die Innenstadt überfluten... noch viel mehr als eh schon das ganze Jahr... "Weihnachtsmarkt"! Der Gott Konsum... (Als einsamer Student habe ich wohl leicht reden: das einzige wofür ich Geld ausgebe sind Bücher und Lebensmittel...)
Beim Anblick der wuselnden Innenstadt, um zu "meiner" Kirche zu kommen ist diese Ansicht unvermeidlich, werde ich immer zum Misanthrop. Die Adventszeit ist für mich daher immer eine besondere Herausforderung, nicht der Misanthropie zu verfallen. Zum Glück ist der einzige Grund warum ich mir das Schauspiel Tag um Tag antue der, dass "meine" Kirche vom Weihnachtsmarkt unfreiwillig umzingelt ist. Hätte ich nicht IHN zum Ziel (in jeder Hinsicht...), wagte ich mich nicht in diesen Pfuhl.
Ist das meine tägliche Be-Sinnung?

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über Meinungen, (sinnvolles) Feedback und Hinweise aller Art. Fragen sind auch immer willkommen, eine Garantie ihrer Beantwortung kann ich freilich nicht geben. Nonsens (z.B. Verschwörungstheorien, atheistisches Geblubber und Esoterik) wird gelöscht. Trolle finden hier keine Nahrung.