Donnerstag, 19. April 2012

Wie schön

Nicht nur gedenken wir heute der vor nunmehr sieben Jahren erfolgten Wahl unseres Heilgen Vaters Benedikt XVI. zum Nachfolger Petri und vicarius Christi (Deo gratias!), die Kirche gedenkt heute auch des heiligen Papstes Leo IX. Der war ebenfalls ein Deutscher und vielleicht der (bisher) bedeutendste unter den 8. Ironischerweise setzte er sich besonders für den priesterlichen Zölibat ein und kämpfte gegen die Laieninvestitur. Was will uns das sagen?

Ein Dank von Herzen, Heiliger Vater, für den großen Dienst, den Sie Seiner Kirche erweisen und dafür, dass Sie diese übergroße Last so wacker tragen! Glaubwensstärke und Kraft wünsche ich Ihnen für die weiteren Aufgaben!

PS. Für alle die etwas über die schönen Jahre lachen wollen, sei dieser Spiegel Artikel von Matthias Matussek empfoghlen.

Kommentare:

  1. Yeah! Tolles Bild. Muss ich unbedingt klauen. Ist doch ok?!

    AntwortenLöschen
  2. Ist ein Fund aus den Tiefen meines Dateisystems... hab ich auch nur irgednwann mal wo runtergeladen oder aus nem größeren Bild rausgeschnibbelt... hoffe ich habs nich "geklaut" :P

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Meinungen, (sinnvolles) Feedback und Hinweise aller Art. Fragen sind auch immer willkommen, eine Garantie ihrer Beantwortung kann ich freilich nicht geben. Nonsens (z.B. Verschwörungstheorien, atheistisches Geblubber und Esoterik) wird gelöscht. Trolle finden hier keine Nahrung.